Von Bargen nach Merishausen und zu den Frauenschüeli im Tannbüel (SH)

Von Bargen nach Merishausen und zu den Frauenschüeli im Tannbüel (SH)

Am Mittwoch (23.05.18)
besuchten wir die zahlreich blühenden Frauenschüeli (Frauenschuh Orchideen)
im Naturschutzgebiet „Tannbüel“ bei Bargen im Kanton Schaffhausen.
Wir wanderten von Bargen zum Tannbüel und anschliessend weiter zum „Schwarzen Stein“.
Das ist der nördlichste Grenzstein der Schweiz.
Auf dem Hohen Randen bestiegen wir den Hagenturm
und in Merishausen beendeten wir die Wanderung.

Mit dabei:
Martha, Esther, Margrit, Clara, Beat
**
Einkehr:
**
Weitere Bilder
im Google-Fotos-Album:
**
**
YouTube-Video
zusammengestellt aus 50 Einzelfotos unserer Wanderung:
**

**
Aufgezeichnete Wanderroute
auf SchweizMobil.ch:
Bargen SH (605m) –
Tannbüel (787m) – Neuhaus am Randen (765m) –
Schwarzer Stein / Schwarze Staa (821m) –
Randenhof / Randen-Klausenhof (838m) –
Hoher Randen (890m) – Hagen / Hagenturm (909m) –
Merishausen (532m)
**
Streckenlänge:
ca. 17 km, 470 m aufwärts, 550 m abwärts, T1
**

**
Randen-Wanderung im letzten Jahr:

06.09.17 / Randen Weg (SH): Schleitheim – Hagenturm – Merishausen

**

Schreiben Sie einen Kommentar